Honig

Honig

Griechischer Honig und Thymianhonig günstig bei Cretan Life

Für viele Genießer ist ein morgendliches Frühstück ohne Honig schlichtweg undenkbar. Nur zu verständlich. Denn das, was die emsigen Bienen da mit großem Aufwand unermüdlich produzieren, ist ein Hochgenuss. Und auf Lesbos sind die Bienen besonders fleißig und aktiv. Fernab von Umweltgiften, auf einer Insel mit 300 Sonnentagen pro Jahr, da lässt es sich gut umherschwirren und leckeren Nektar einsammeln – von Blüten, die auf gesunden, nährstoffreichen Böden gedeihen. Und dann sind da noch die fachkundigen Imker auf Lesbos, die sich mit ganzer Leidenschaft dem Thema qualitativ hochwertiger Honig aus Griechenland widmen. Griechischer Honig und griechischer Thymianhonig sind bekannt für ihre feinen Aromen und das besonders intensive Geschmackserlebnis. Erfahren Sie hier auf dieser Seite ein wenig mehr über das älteste Lebensmittel der Welt und eine Weisheit, die bereits mehr als 2000 Jahre alt ist.

Wie griechischer Honig entsteht – eine kulinarische Offenbarung

Da die Qualität und Quantität des Honigs von geografischen, jahreszeitlichen und botanischen Faktoren bestimmt werden, sind das optimale Bedingungen für besten Honig aus Griechenland. Nachdem die Bienen den Blütennektar eingesammelt haben, wird er durch Enzyme im Speichel und Magensaft in Traubenzucker und Fruchtzucker aufgespalten und in Honig umgewandelt. Für die Herstellung von 1 kg Honig sind ca. 5 kg Nektar erforderlich – was für die einzelne Biene bis zu 100.000 Flugwege bedeutet. Aber die griechische „Biene Maja“ tut das sehr gerne und holt sich den leckeren Nektar von der äußerst variationsreichen Vegetation. Im Zusammenspiel mit Wildblüten und Thymian entsteht dann der berühmte griechische Thymianhonig aus Lesbos. Eine kleine Manufaktur aus Skalochori zeichnet für die ausgezeichnete Qualität verantwortlich.

100 % reiner griechischer Honig – Natur pur mit vollem Aroma

Ohne jegliche Art von Zusatzstoffen wandert griechischer Thymianhonig ins Glas. Bei niedriger Temperperatur beginnt der Honig übrigens zu kristallisieren, ein deutliches Zeichen dafür, dass es sich um reinen Honig handelt. Kurz in einen Topf mit warmem Wasser gestellt und der Honig findet zu seiner flüssigen Form zurück. Da es sich bei Honig um ein unbehandeltes Naturprodukt handelt, ist die Weiterverarbeitung absolute Vertrauenssache. Die Kleinmanufaktur Melogstagma produziert keine „Massenware“, sondern nimmt sich dem Honig mit viel Liebe fürs Detail, handwerklichem Können und ganzem Herzblut an. So entstehen dann geschmackvolle Produkte wie der Frühlingsklassiker „Frühlingsblütenhonig aus Lesbos“. Ein griechischer Naturhonig, der sich intensiv aromatisch und lange anhaltend im Nachgeschmack präsentiert. Auch der Frühlingshonig tendiert mit der Zeit zum Kandieren, da ohne Zuckerzusatz hergestellt.

Griechische Honigsorten – für Ihre Geschmacksvorlieben

Der außergewöhnliche Erikablütenhonig aus Lesbos erhält seinen intensiven Geschmack durch den vulkanartigen Boden rund um Skalochori. Durch den kargen Boden bleiben die Erikapflanzen kleiner, der Blütennektar ist aber viel geschmacksintensiver. Ein knuspriges Toastbrot mit etwas Butter und darauf der leckere Erikablütenhonig aus Lesbos. Hmm… das schmeckt. Ein nicht weniger intensives Geschmackserlebnis erwartet Sie beim Kastanienblütenhonig aus Lesbos. Dieser griechische Honig stammt von Blüten gesunder Kastanienbäume mit prächtigen Baumkronen, an denen sich die Bienen herrlich bedienen können. Auch hier gilt das Qualitätsversprechen: Nur reiner, griechischer Honig ohne Zuckerzusatz! Honig – das Naturprodukt und mit einer Weisheit von Kaiser Augustus bedacht. Der antwortete einst auf die Frage, wie er 100 Jahre alt geworden sei: „Innerlich mit Honig und Wein – äußerlich mit Olivenöl.“

Alle diese Naturprodukte finden Sie, lieber Genießer, bei Cretan Life. Warum nicht einfach mal mit dem griechischen Honig anfangen und jetzt ins Sortiment klicken.

X