Griechischer Bergtee aus Lesbos

Startseite/Tee/Griechischer Bergtee aus Lesbos

Griechischer Bergtee aus Lesbos

3,90  inkl. MwSt.

Vorrätig

7,80  / 100 g

  • Bergtee
  • Eisenkraut

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Vorrätig

Produkt enthält: 50 g

Kategorie: Schlüsselworte: ,

Griechischer Bergtee aus Lesbos

Griechischer Bergtee ist in Griechenland ein klassisches Hausmittel bei vielen körperlichen Beschwerden und Erkrankungen. In jüngster Vergangenheit hat sich sogar gezeigt, dass das „Griechische Eisenkraut“ tatsächlich das Zeug hat, positiven Einfluss auf die Gesundheit zu haben.

In Griechenland und anderen Ländern des Mittelmeerraums ist der Bergtee ein Hausmittel, dem eine wohltuende Wirkung bei folgenden Krankheitsbildern nachgesagt wird:

  • grippale Effekte
  • Lungenerkrankungen
  • Asthma
  • zur Stärkung des Immunsystems
  • Erkrankungen des Magen-/Darm-Traktes
  • Chronische Nierenerkrankungen
  • Schlafstörungen
  • Depressive Verstimmungen

Das in Griechenland als Heilkraut sehr geschätzte „Eisenkraut“ ist besonders unter dem Namen griechischer Bergtee bekannt. Er wird dort wegen seiner vielfältigen Eigenschaften seit Jahrhunderten verwendet. Er wächst wild in einige mediterranen Regionen Europas und in kleinen Bündeln von der Sonne getrocknet. Sein aromatisch-würziger Geschmack kann mit Honig verfeinert und durch eine Scheibe Zwieback ergänzt werden.

Vorkommen des griechischen Bergtees

Die Pflanzen des griechischen Bergtees kommen im Mittelmeerraum und auf der Balkanhalbinsel vor. Allein in Griechenland unterscheidet man 17 verschiedene, einheimische Arten. Dazu gehören auch die folgenden regionalen Vorkommen:

  • Sideritis athoa (wächst auf dem Berg Athos)
  • Sideritis klandestina (kommt auf dem Peloponnes vor)
  • Sideritis scardica (auf dem Olymp)
  • Sideritis raeseri (auf dem Parnass)
  • Sideritis syriaca (in den Bergen Kretas)
  • Siderities euboea (auf den Bergen der Insel Euboea)

Für die Gewinnung von Heilmitteln werden verschiedene Arten mittlerweile in landwirtschaftlichen Kulturen angebaut.

Griechischer Bergtee – Superfood aus den Bergregionen Griechenlands

Griechischer Bergtee ist in Griechenland ein klassisches Hausmittel. Der Tee, zubereitet aus der Pflanze „Griechisches Eisenkraut“, soll bei vielen leichten Erkrankungen wohltuend wirken. In jüngster Vergangenheit hat sich jedoch gezeigt, dass das „Griechische Eisenkraut“ tatsächlich das Zeug hat, einen stärkeren positiven Einfluss auf die Gesundheit zu haben.

„Sideritis scardica“ lautet der lateinische Name der Pflanze, aus der griechischer Bergtee bereitet wird. Das Eisenkraut gedeiht vorwiegend in Hochlagen in der Mittelmeerregion. In der Vergangenheit wurde der Tee aus dem griechischen Eisenkraut wegen seiner anregenden und stimmungsaufhellenden Wirkung geschätzt.

Nach genauer Analyse kennt man heute die Inhaltsstoffe der Heilpflanze und ihre potenzielle Wirkung. So enthält der griechische Bergtee vier ätherische Öle: Myristicin, Menthol, Thymol und Caryacrol. Weiterhin finden sich Flavonoide, Palmitinsäure und Caryophyllene. Auch antibiotisch und antioxidativ wirkende Inhaltsstoffe sind im griechischen Bergtee enthalten.

Wie bereitet man griechischen Bergtee zu?

Es gibt verschiedene Arten, den griechischen Bergtee aufzugießen. Natürlich kann man die getrocknete Pflanze, wie bei jedem anderen Kräutertee auch, mit kochend heißem Wasser zubereiten. Dazu benötigt man ca. fünf Gramm pro Tasse (300 ml Wasser), wird in die man die getrocknete Pflanze gibt. Der Tee sollte dann ca. 5 Minuten ziehen und kann danach getrunken werden.

Eine zweite Variante des Aufgusses ähnelt der Zubereitung des japanischen Matcha-Tees. Hierbei wird das Wasser zum Kochen gebracht und sollte danach ca. acht Minuten abkühlen, sodaß die Temperatur nur noch ca. 80 Grad beträgt. Dann kann man die getrockneten Pflanzenteile zugeben und ziehen lassen.

Ganz modern kann man natürlich mit dem griechischen Bergtee auch „Infused Water“ machen. Man nehme eine große Glaskanne, kaltes Wasser ohne Kohlensäure und eine auf die Wassermenge abgestimmte Portion Pflanzenteile. Das ganze dann abgedeckt in den Kühlschrank stellen und ca. 12 Stunden wirken und ziehen lassen. Dieses „Infused Water mit Bergtee“ hat dann eher zurückhaltende Kräuternoten – erfrischt aber toll an heissen Tagen.

 

Um sich über die vielfältigen gesundheitlichen Vorzüge zu erkundigen, finden Sie viele Hinweise im Internet. Hier auch ein Link zu: wikipedia

  • Zutaten: griechischer Bergtee
  • Inhalt: 50g Nettofüllmenge
  • Herkunft: Palaiochori Lesbos/Griechenland
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: Mai 2021

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Griechischer Bergtee aus Lesbos“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X