Griechische Spezialitäten

Startseite/Griechische Spezialitäten

Griechische Spezialitäten – eine Tradition meiner Familie

Naturalgreekfood bringt griechische Spezialitäten nach Deutschland. Und zwar die Geheimtipps, die man nicht im normalen Handel finden kann. Spezialitäten und Feinkost aus Griechenland, direkt vom Erzeuger – und aus Überzeugung.

Warum wir das machen? Der Ursprung liegt in unserer Familiengeschichte. 1928 eröffnet mein Großvater auf der Insel Lesbos die erste private Olivenmühle. Seit nunmehr fast 90 Jahren ist der Handel mit griechischen Spezialitäten, allen voran Olivenöl, in unser Familie Tradition. Ich habe mich dafür entschieden diese Tradition fortzuführen und in Düsseldorf griechische Spezialitäten anzubieten.

Die Idee dazu entstand, als ich von 2003 bis 2006 auf meiner Heimatinsel Lesbos gelebt habe. In diesen Jahren habe ich zusammen mit Grigori und seinem damals 76jährigen Vater auf dem Familien-Olivenhain „Tsamliki“ gearbeitet. Dort habe ich dann meine Liebe zum Olivenöl und dessen Herstellung entdeckt. Wir sind zusammen alle Stationen der Pflege der alten, heiligen Olivenbäume und der Ernte nachgegangen. Grigori kennt die Arbeit rund um den Olivenbaum von Kind auf. Somit konnte ich sehr viel von ihm und seinem Vater lernen und mir auch das Fachwissen aneignen, um mit griechischen Spezialitäten auf dem deutschen Markt Fuß fassen zu können.

In den Wintermonaten habe ich bei der Olivenernte mitgearbeitet. Wir sind Tag für Tag zur Olivenmühle gefahren und haben unseren Tagesertrag pressen lassen. Manchmal haben wir uns dann auch etwas Olivenöl für zuhause abfüllen lassen, aber ansonsten wurde das komplette Olivenöl an die Mühle verkauft.

Im Sommer 2005 saßen der Grigori und ich eines Tages zusammen am Strand und haben uns über die letzte Ernte unterhalten. Ich habe ihn dann gefragt, warum er nicht sein eigenes Olivenöl vermarkten will. Es kann doch nicht so schwer sein, eine Firma zu gründen, ein Etikett zu entwerfen, Flaschen zu kaufen und selbst abzufüllen. Ich war mir sicher, mit diesem außergewöhnlichen Olivenöl, auf dem Markt Erfolg haben zu können. Gesagt – getan.

Grigori hat damals die ersten Schritte eingeleitet. Ich bin ein Jahr später zurück nach Deutschland gekommen und habe erst einmal in meinem alten Beruf gearbeitet. In der Zwischenzeit war Grigori in Griechenland aktiv: Er hat einen Kredit aufgenommen und sich eine eigene Abfüllanlage gebaut. Ließ sich ein perfektes Etikett gestalten, das auch der Qualität seines Olivenöls angemessen ist.
Ende 2009 habe ich dann in Deutschland mein Geschäft eröffnet. Anfang 2010 traf die erste Palette (720 Flaschen zu 750ml) Geras Bio-Olivenöl bei mir ein. Soweit so gut. Die ersten Vermarktungsschritte haben wir im im Bekanntenkreis unternommen. Und der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten: Innerhalb von 3 Monaten hatte ich doch tatsächlich die ersten 720 Flaschen Olivenöl verkauft, die Kunden waren begeistert und wollten mehr. Also habe ich noch eine Palette bestellt. Aber nur Olivenöl?

Da fiel mir Panajotis ein, ein Freund aus meiner Kindheit. Er hatte mittlerweile eine Firma gegründet und produzierte Oliven und Olivenpaste. Kurzerhand habe ich auch eine Palette von Ihm bestellt. Und da gab es auch noch Niko, den ich in meiner Zeit in Griechenland kennengelernt hatte. Er stellt fantastische Marmeladenvariationen und die besten Sugos her.

Der nächste Schritt war, unsere griechischen Spezialitäten auch im Handel unterzubringen. Vor den Weihnachtsfeiertagen fragte mich ein guter Freund, ob ich Ihm nicht einen Geschenkkorb mit meinen Produkten zusammenstellen könnte. Das war natürlich eine super Idee – wir haben dann Präsentkörbe mit griechischen Spezialitäten angeboten.

Bei meiner nächsten Reise nach Lesbos haben wir uns weiter nach Herstellern griechischer Feinkost umgeschaut. Im Mittelpunkt standen natürlich nur Produkte, die es bisher auf dem deutschen Markt nicht gab. Wir haben Frauenkooperationen in den Dörfern besucht und haben uns von deren Produktvielfalt inspirieren lassen. Grigori, Panajoti und Niko unterstützten uns sehr und haben uns bei kleinen Privatunternehmen weiterempfohlen, sodass wir nach dem Sommer ein großes Sortiment an feinsten Produkten zusammenstellen konnten. Mit einem solch großen Sortiment war es Zeit für ein eigenes Ladengeschäft – das wir nun seit März 2013 in Düsseldorf Pempelfort führen.

Unserer Philosophie bleiben wir treu: ausschließlich mit kleinen Privatunternehmen und den Frauenkooperationen der Dörfer zusammenzuarbeiten. Dies hat den Vorteil, dass griechischen Spezialitäten eine exzellente Qualität vorweisen. Von uns persönlich ausgesucht, von uns persönlich empfohlen.

X